Duftbaeumchens Blog

Knisterscheiben

Posted by duftbaeumchen - 26. März 2006

"In künstlerischer Hinsicht werden vielfältige stilistische Mittel und Ausdrucksweisen zur Anwendung gebracht. Dabei sollen insbesondere Erfahrungen der Singebewegung (z. B. Oktoberklub, Gruppe Spartakus, Gruppe Jahrgang 49) für das Singen in der Schule nutzbar gemacht werden. So findet die der Kampfliedtradition verpflichtete Spielweise ebenso Berücksichtigung wie die vom Dixieland-Jazz beeinflußte swingende Liedbegleitung. Die gezupfte Spielweise des fünfsaitigen Banjos ("Picking") und die Verwendung der zwölfsaitigen Gitarre lassen Einflüsse der Folksong-Bewegung erkennen. Stilistische Eigenheiten der Beat- und Rockmusik äußern sich zumeist in bewegter Rhythmik und einer markant musizierenden Rhythmusgruppe
 
[…]
 
Erst in stimmlich mühelos und klangschön bewältigten Tonräumen, Rhythmen und tonalen Wendungen kommt die optimistische, kämpferische und heitere Grundhaltung der Liedbegleitungen zur Geltung." (1)
Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt.
Laßt uns Dir zum Guten dienen…
 
…und immer mal wieder Schätze
vergangener Tage zum Vorschein bringen.
 
Manche davon stehen buchstäblich auf der Straße. Bis sie mein Vater (seines Zeichens Jäger und Sammler) erspäht und mit nach Hause schleppt. Ob Geldscheine oder Münzen, ob Digitalkamera, Armbanduhr oder antiquarische Gebrauchsgegenstände – auf seinen Wegen durch die Lande entgehen ihm keine am Wegesrand abgestellten oder verlorenen Wirtschaftsgüter.
 
Genetisch bedingt bin ich ebenfalls der Sammelsucht verfallen. Auf einem Trödelmarkt könnte ich mühelos mehrere Tapeziertische füllen, was nicht heißt, daß es bei mir wie in einer Messiwohnung aussieht.
Im Rahmen der Erbschaftsübereignung zu Lebzeiten landet also ein Teil der Fundsachen bei mir.
 
Heute war es ein Stapel DDR-Schallplatten, der sich kurzzeitig neben einem Altkleidercontainer aufhielt und der Viertverwertung harrte.
Nun haben die teilweise über dreißig Jahre alten Vinylscheiben ein neues Zuhause gefunden. Neben Kampf- und Arbeiterliedern finden sich auch welche für Vorschulkinder. Sogar ein "Import" aus dem Westen ist dabei. Also vielmehr die lizenzierte Liveaufnahme "Profitgeier" von "Floh de Cologne" von 1971. Sie "zeigt [..] nicht nur die Fratze des Kapitalismus. ‚Floh de Cologne‘ sagt auch, wer die historische Mission zu erfüllen hat, den ’stinkenden Kapitalismus‘ zu überwinden…" (2)
 
Das klingt schon mal spannend.
 
Verpackt nach TGL 10609.
 
Na dann kram‘ ich doch mal den Plattenspieler raus.
 
(1) Liedbegleitungen für die Klassen 7-12, Schola 875082
(2) Floh de Cologne – Profitgeier, Amiga 855278
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: