Duftbaeumchens Blog

Türöffner

Posted by duftbaeumchen - 1. Dezember 2005

Donnerstag, 01.12.2005, morgens kurz nach acht. Anschiss.

Wo ich denn ihren Weihnachtskalender habe, will sie wissen – meine liebste Kollegin, Freundin und Nachbarin.

Wobei… in dem Moment ist sie wohl doch nicht die liebste.

Da ich mit Weihnachten nichts am Hut habe (besitze nämlich keinen), denke ich doch an sowas nun überhaupt nicht. Prinzipiell ist ja Frülln diesbezüglich meiner Meinung und mir deshalb auch sehr sympathisch – die am Jahresende verordnete Glückseeligkeit nervt ganz einfach. Doch in Bezug auf Feuerzangenbowle auf dem Weihnachtsmarkt und Jahresendabschlußkalender macht sie eine Ausnahme.

Und nun das: sie als einzige weibliche und noch recht junge (haha) Angestellte erwartet ganz einfach etwas Zuneigung von uns Männern. Ich sehe allerdings gar nicht ein, warum ich für den Kram zuständig sein soll. Sowas muß man doch planen. Hätte sie mir im Sommer Bescheid gesagt, ja dann… Aber so kurzfristig am ersten Kalendertürchenöffnungstag? Zu spät.

Auf der Rückfahrt von einem Kundenbesuch kehre ich dann aber doch noch bei einem Lebensmitteldiscounter ein. Nicht, daß ich ein schlechtes Gewissen habe, aber wenn sie sich doch soooo drüber freut.

Ich denke mir: Wir haben ja jetzt Westen. Da gibt’s doch alles, was das Herz begehrt.

Nur keine Weihnachtskalender zu Weihnachten.

Wenn man mal von den Super-Luxus-High-End-Dingern für 13, 17 und mehr Euronen absieht. Die sind wahrscheinlich mit purem Gold oder anderem Geschmeide gefüllt.

Die süße will aber was süßes.

Sie würde es sogar mit mir teilen – sie an den ungeraden, ich an den geraden Tagen.

Auch der Besuch von drei weiteren Kaufmannsläden war ohne Erfolg. Als ich ihr von meinen Bemühungen berichte (sie war zwischenzeitlich ebenfalls erfolglos auf der Pirsch) und auch die aktuelle Preisstruktur zum Besten gebe, fange ich den nächsten Raunzer ein:

"Aha, ich bin dir also nicht mal 13 Euro wert."

Ich sag dazu besser nichts. Weiber!

Nun hat sie einen Auftrag an ihre Eltern weitergegeben. Bis morgen wird das zwar nichts, aber vielleicht können wir uns dann am Montag der Völlerei hingeben.

Da sind dann gleich fünf Türchen zu öffnen.

 

Ich bin ja gespannt, was am Nikolaustag passiert.

 

Werbeanzeigen

3 Antworten to “Türöffner”

  1. . said

    Nicht nur du bist gespannt, was am Nikolaustag passiert, sondern ich auch. Ich werde nämlich voller Hoffnung, Erwartung und kleiner Vorfreude in meine Schuhe (welche ich am 05.12. in meinem Büro platzieren werde)schauen, ob sich dort ein Adventskalender verirrt hat! …….Vielleicht hat ja der Nikolaus ein Herz mit mir und meinemAdventskalender?!?

  2. Андреас said

    Nochmal ich.Ich habe übrigens genau gesehen wie Du meinen Weihnachtskalender vernascht hast!

  3. . said

    Nach Rücksprache mit Frülln (1) weiß ich, daß sie unidentisch mit Kollegin Frülln (2) ist.Wer will hier Verwirrung \’reinbringen?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: