Duftbaeumchens Blog

Wärmespeicher

Posted by duftbaeumchen - 30. November 2005

Wie jeden Dienstag vertraute ich gestern den Transport meinerselbst unseren ortsansässigen

Nahverkehrsbetrieben an. Dabei gewann ich eine Erkenntnis, die ich der Welt nicht vorenthalten will. Und darf.

Ich weiß nun, warum es in den Wintermonaten außerhalb menschlicher Behausungen so kalt ist.

Die LVB (Leipziger Verkehrsbetriebe) haben es offensichtlich irgendwie geschafft, die in den Sommermonaten mühsam durch die Natur

produzierten Wärmemoleküle aus der Leipziger Freiluft komplett abzusaugen und in den eigenen Transportmitteln zu

lagern und somit vor dem vorzeitigen Ableben wegen Lichtmangels zu bewahren.
So kommt es mir jedenfalls vor, wenn ich mit der Bahn fahre.

Dick eingemummelt verlasse ich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt das Haus, verbringe einige

Warteminuten an der kalten Freilufthaltestelle und besteige frohen Mutes (es sind nämlich noch Sitzplätze frei) das

Verkehrsmittel.

Heiße Luft ströhmt mir entgegen.
Eigentlich müßte ich nun Jacke und Pullover ablegen.
Handschuhe und Stiefel wären erst recht nicht nötig – die habe ich vorsorglich gleich weggelassen.
Leider ist die Entwicklung der Transportmitteltechnik noch nicht so weit fortgeschritten, daß in allen Wagen

Garderobenhaken angebracht und Kleiderbügel vorrätig sind. Auch die in höherpreisigen

Personenkraftwagen bereits länger verfügbaren individuellen Raumklimaeinstellmöglichkeiten befinden

sich wohl noch in der Testphase.

Mir ist warm.


Trotzdem ziehe ich mich vorerst nicht aus. Dummerweise gibt es nämlich Leute, die beim

Ein- bzw. Aussteigen die Türen öffnen. Die sollten sich mal ein Beispiel an Herrn Copperfield nehmen – die chinesische Mauer war für ihn kein Problem. Und hier scheitert’s schon an simplen Blechtüren.
Beim Be- und Entsteigen strömt natürlich kalte Luft herein (und warme hinaus). Die

entfleuchte Warmluft wird zwar sofort nach Abfahrt der Stadtluft wieder entzogen und ins Wageninnere

gepumpt – trotzdem schwankt die Innentemperatur recht stark und ich könnte mich erkälten.
Die Aggregate laufen geräuschvoll auf Hochtouren, um die Außentemperatur auf konstant niedrigem Niveau zu halten.
Mich wundert, warum die LVB in den Wintermonaten die Preise nicht anheben.

Man könnte auf einfache Weise zwei Dinge miteinander verknüpfen…

…Stadtrundfahrt und Sauna.


Und die Passanten auf der Straße hätten auch mal was zum Gucken.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: