Duftbaeumchens Blog

Dienstagabend I – Hilfe, die Chinesen kommen

Posted by duftbaeumchen - 12. Oktober 2005

Ich sitze in der Tram (Straßenbahn) in Richtung Innenstadt. Dienstagabend = Salsa.

Ein Plakat im Wagen teilt mir mit, daß die Verkehrsbetriebler die Tätigkeit des Fahrens für mich übernehmen und ich träumen, flirten und schauen darf. Zum Träumen bin ich zu munter, zum Flirten ist gerade niemand greifbar, also schaue ich still vor mich hin. Glücklicherweise sind die Scheiben nicht aus Milchglas – so kann ich auch mal ungehindert ‚rausgucken. So wie die anderen auch. Von den Fahrgeräuschen mal abgesehen, ist es also ruhig.

Doch nicht lange.

An einer Haltestelle strömen – einer Invasion gleich – ca. 25-30 Asiaten in den Wagon. Die meisten im Trainingsanzug mit dem Schriftzug CHINA auf dem Rücken.

Was is’n nu los?

Eigentlich kennt man ja die Asiaten eher als zurückhaltendes und höfliches Völkchen. Aber diese machen Spektakel sondersgleichen. So viel Lärm ist ja nicht mal im dicksten Berufsverkehr.

Pfiffigerweise konzentrieren sich die Mitglieder der jeweiligen Gesprächsgruppen nicht räumlich auf einen Quadratmeter sondern verteilen sich gleichmäßig über die (geschätzt) zehn Meter des Wagens. Somit muß man etwas lauter sprechen, um den anderen akustisch zu erreichen. Da haben alles was davon.

Schade, daß ich als umsitzenden Mitfahrer nur bedingt am Gespräch teilnehmen kann.

Ich spreche nämlich kein Chinesisch.

 

P.S. Mittlerweile weiß ich, daß in der Stadt die Fecht-WM stattfindet.

Darum ging’s sicher in den Gesprächen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: