Duftbaeumchens Blog

Falschfahrer

Posted by duftbaeumchen - 5. September 2005

Frauen sind manchmal doof.
 
Heute war ich außerplanmäßig in der Salsatanzschule. Bis zu meiner "Privatstunde" war noch etwas Zeit und so durfte ich im regulären Kurs einspringen und "helfen". Als ich mich in einer Pause so mit Susi unterhalte, fragt sie plötzlich, ob ich von Natur aus so glatte Beine habe (die Hose habe ich aus Wärmegründen bis zu den Knien hochgekrempelt). Ihr wäre das letzte Woche schon aufgefallen; so schön sonnengebräunt und "reinkrallenswert" (O-Ton). Aua.
Na aber Hallo.
 
Auch ich muß – wie die meisten Frauen – dafür etwas tun. Ja, ich sage es hier ganz öffentlich: Ich mach‘ die Haare da unten ab. So.
Das allein wäre allerdings keine Erwähnung wert, wenn mich dieses Kompliment nicht noch einmal an der Straßenbahnhaltestelle eingeholt und in die Irre geleitet hättet.
Laut Anzeigetafel sollte "meine" Bahn die nächste sein. Von der Bauart des Triebwagens und von der Einstelligkeit der Linienbezeichnung her paßte es auch. Als ich drinnensitze – wir haben uns bereits in Bewegung gesetzt – sehe ich jedoch "Linie 9". Bestimmt ist die Elektronik der Haltepunktanzeige defekt bzw. falsch programmiert; bei uns gibt’s doch keine Linie 9.
 
Gibt es doch.
 
Und die fährt natürlich woanders hin. Ich weiß zwar immer noch nicht wohin, aber es ist zumindest nicht meine Richtung. Die 7, mit welcher ich eigentlich nach Hause will, zuckelt direkt hinter uns.
Pfiffigerweise teilen sich die Linienführungen kurz vor der nächsten Haltestelle. Genau so kurz vorher, daß es selbst ein Weltmeister im 1000 m-Lauf mit Sicherheit nicht schafft, umzusteigen. Keine Chance.
Gut, ich verlasse also die Bahn (nun stehe ich wieder direkt vor der Tanzschule) und laufe zur Haltestelle der "7", die ich sogar davonfahren sehe. Die Bahn, nicht die Haltestelle. Fein, fein.
Dies veranlaßt mich, meinen Fußmarsch zu verlängern und gleich bis zur nächsten Stopstelle "vorzulaufen". Warum soll ich 15 Minuten ‚rumstehen?
 
Letztlich hat es ja auch sein Gutes.
 
Ein Spaziergang am Abend in lauer Frühherbstluft – vorbei an Kneipen mit einer Menge Menschen an den Tischen davor (Trink ich noch ein Bier? Dann schaff ich die nächste Bahn aber auch nicht mehr.), ist doch auch was schönes.
 
Danke Susi.
 
Werbeanzeigen

2 Antworten to “Falschfahrer”

  1. DerEinzig said

    kann es sein das susi zufällig mit nachnamen B. heist? naja, und nen kerl der sich die beine rasiert, tze, da ich unseren klugscheisserklub nicht verlassen will halte ich jetzt alle kommentare wie weichei, niete oder ähnliches an mir. 😛

  2. Karin said

    Rasierte Männerbeine sind sexy !!! Sooo schön glatt,eben"reinkrallenswert"LG

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: