Duftbaeumchens Blog

Jagdfieber

Posted by duftbaeumchen - 25. Juli 2005

Was muß ein Kaufmannsladeninhaber tun, um den Umsatz zu steigern?
 
Genau. Immer mal wieder umräumen.
 
Freitag = Jagdtag.
 
Vorletzte
Woche hielten sich die von mir begehrten Lebens- und Genußmittel alle
am angestammten Platz auf. Der erfahrene Einkäufer hat ja schließlich
den Plan, seine Liste als solche zügig abzuarbeiten, um
anschließend – durch die Regalreihen schlendernd – nach Besonderheiten
und Neuigkeiten Ausschau zu halten. In dieser Beziehung bin ich sicher
ein Gewinn für jede Frau. Weder murre ich, noch dränge ich
auf schnelle Beendigung der Jagdveranstaltung.
Ich sehe den Wochenendeinkauf auch als Erlebnis an; Einkaufen
kann auch Spaß bereiten.

Man gönnt sich ja sonst nichts.
 
Doch
letzten Freitag war es anders. Bereits als ich das Revier betrat und
mich zielgerichtet zur Buttermilch bewegte – keine BuMi da. Komisch.
Dafür stand dort irgendwas anderes. Was nun? Der Mann an sich ist zwar
für die Jagd mit einem guten 3D-Sinn ausgestattet und kann auch auf
größere Entfernungen hervorragend sehen. Ca. 1 Meter vor dem Regal
verläßt ihn allerdings diese Eigenschaft sprunghaft.

Mir geht es da nicht anders.

Da
kann ich gucken, wie ich will, ich seh‘ einfach nicht das, was ich
suche. Mit etwas Abstand ging’s dann besser.  Das  begehrte
Milchgetränk steht eben nur ein paar Meter weiter rechts. Eine
Kleinigkeit im Bezug auf die vielen anderen Dinge, die ich nur mit Mühe
im Wirrwarr der unzähligen Lebens- und Nichtlebensmittel erspähen
konnte. Stellenweise fehlten ganze Regale. Einfach weg und dafür eine
Wühlkiste mit abgelaufenen Lebensmitteln. Mich wunderte, daß die
Trockensuppen nicht plötzlich im Kühlregal auftauchten und dafür der
Joghurt in trauter Vielsamkeit neben dem frisch gebackenen, noch warmen
Brot steht. Ich hoffe, daß wird bis nächsten Freitag noch optimiert.
Ich verstehe schon, daß aus verkaufspsycholgischer Sicht ein häufiger
Produktstandortwechsel sinnvoll ist. Allerdings kann ich ein solch
rigeroses Umräumen nicht billigen. Wenn ich doch mal nach einem Produkt
suche, welches mir aus der Werbung im Gedächtnis haftet, dann gibt’s
das doch auch nie. Also warum werde ich nun mit Dingen konfrontiert,
die mich eigentlich gar nicht interessieren? Erschwerend kommt hinzu,
daß, wenn ich dann doch was kaufenswertes entdeckt habe, ich meist
nicht direkt ‚rankomme.
Omma und Oppa (haben die nicht in der Woche Zeit einzukaufen?)
behindern gemütlich mit ihrem Wägelchen den Zugriff, weil sie sich
unbedingt jede Käsepackung ausgiebig und aus der Nähe betrachten müssen
und dabei keinesfalls den Schubkorb aus den Augen, geschweige denn aus
der Hand lassen wollen. Wie gesagt, ich bin ein gemütlicher Mensch und
stelle mich auch gerne dazu und betrachte mit ihnen gemeinsam die Liste
der Inhaltsstoffe; aber nach zwei Minuten wird es dann doch langweilig
(ich kann wohl schneller lesen). Ob nun 20 oder 40% Fettgehalt spielt
wohl in dem Alter auch keine Rolle mehr.

So vollzog sich der letzte Einkauf nicht in gewohnter Art.
Fast. Bis auf den Umstand, daß nach wie vor kein kontaktloses
Durchkommen infolge mitten im Gang stehender Einkaufswagen möglich war.
Wahrscheinlich sind immer sehr viele Spontankäufer unterwegs. Denen
fällt dann urplötzlich was ein und sie müssen, bevor die
Gedächtnisleistung ruckartig nachläßt, ihren Standort fluchtartig
wechseln und haben nicht ‚mal Zeit, den Wagen ordnungsgemäß zu parken.
Oder die machen das absichtlich um Kontakte zu knüpfen. Seltsamerweise
immer nur ältere, verlebensabschnittsgefährtete Mitbürger.

Niemals junge, hübsche, Singlefrauen.



Ach so, ich habe weniger gekauft als sonst.

Hat wohl nicht geklappt mit der Verkaufspsychologie.


Advertisements

Eine Antwort to “Jagdfieber”

  1. DerEinzig said

    hm. hab ich nie son prob. liegt wohl daran das ich solche einkäufe andere erledigen lasse und mich nur für die schobbingtouren einspannen lassen, die mir spass machen, z.B. auf der automeile, im elektrofachladen, im sexshop…..

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: